Schlagwort-Archive: GSSD

Ravensbrueck im Winter

Meine Jahresabschlusswanderung 2016 hat mich zum Gelände des ehem.  KZ Ravensbrück geführt. Wie bekannt ist das Gelände dort durch die starke Nachnutzung als Standort von Teilen der 2. Gardepanzerarmee sehr verändert worden und auch diesmal habe ich Reste von Gebäuden gefunden, die ich vorher noch nicht gesehen hatte. Rund um den nördlich Teil des Schwedtsees finden sich noch zahlreiche Spuren der sowjetischen Nachnutzung.

An diesem Tag war ich weit und breit der einzige Besucher dort, mir begegneten lediglich der Wachschutz mit Hund und die Bundespolizei auf Streife….

Wir wandern in Vogelsang

Selbstverständlich haben wir auch in diesem Sommer wieder eine Wanderung durch die ehemalige Garnison Vogelsang unternommen.
Es gibt einfach jedes Jahr etwas zu entdecken, auch wenn die Bauten immer weniger werden.
In diesem Jahr haben wir nun endlich den „Panzer“ gefunden, besser gesagt die Panzertauchanlage.

Wir werden in diesem Jahr noch einmal nach Lychen auf Kurzurlaub fahren, im Winter über Silvester.
Dann werden wir nochmals eine Wanderung durch Vogelsang unternehmen, denn im Winter wirkt die Landschaft dort gleich ganz anders.

Rund um Ravensbrück

Ravensbrück…. bietet wie fast kein anderes Objekt einen gemeinsamen Rückblick in verschiedene Abschnitte unserer Geschichte.

Frauenkonzentrationslager,
Kaserne der GSSD,
Museum – alles an einem Ort.

Ironischer Weise sind die doch wesentlich älteren Gebäude des KZ wesentlich besser erhalten als die Bauten der Nachnutzung durch die GSSD; man findet allerdings hier und da doch noch Spuren dieser Zeit, wenn man aufmerksam durch das Gelände wandert.

Ravensbrück 2015

Am vorletzten Tag unseres Urlaubs habe ich mich mal auf die Suche nach den Überresten der großen Ravensbrücker Garnison gemacht. Außer ein paar Mauer-und Gebäuderesten steht dort nichts mehr, aber mit ein bisschen Fantasie kann man sich vorstellen, wie es früher hier ausgesehen hat.

Richtig interessant wird es aber, wenn man durch solche Fotos Kontakt zu ehemaligen Soldaten bekommt und alte Fotos von damals sieht. Ist mir vor ein paar Tagen erst passiert!

Vogelsang 2015

Auch letztes Jahr habe ich die Gelegenheit genutzt, die ehemalige Garnison Vogelsang zu besuchen – diesmal in Begleitung meiner beiden Frauen. Für Nina ein einmaliges Erlebnis und sie hat die Wandertour super geschafft.

Viele werden sich vielleicht denken : „Was macht der denn schon wieder dort, jedes Jahr, da gibts doch nichts neues zu entdecken.“

Ich sehe das anders, die Natur holt sich Stück für Stück dieses Militärobjekts zurück und wenn man die Bilder der Jahre zuvor vergleicht, dann fallen einem die Unterschiede schon auf.

Eine Übersicht mit älteren Aufnahmen findet ihr hier.

Die Tage dieses Objektes sind sicher gezählt, die Abrissarbeiten schreiten voran und so sollte man jede Gelegenheit zu einem Besuch nutzen.